Suchergebnisse für: 3

Anzahl der Ergebnisse: 3

Neue Aktie bei 24option gelistet

McKesson vor kurzem berichtet Ergebnisse für das 4. Quartal 2016 und einem Umsatz für 24option das Quartal zum 31. März 2016 beliefen sich auf $ 46,7 Mrd. um 4% im Vergleich zu $ ​​44,9 Milliarden vor einem Jahr. Q4 Ergebnis je Aktie betrug 1,97 $ im Vergleich zu $ ​​1,69 vor einem Jahr. Im vierten Quartal bereinigte Ergebnis je Aktie betrug $ 2,44, um 17% gegenüber dem Vorjahr. Für das Geschäftsjahr hatte McKesson einen Umsatz von $ 190,9 Mrd. um 7% vor auf $ 179,0 Milliarden im Jahr verglichen. Gesamtjahr bereinigten Ergebnis 24option je Aktie betrug $ 12.08 um 9% gegenüber dem Vorjahr (Abbildung 1).


„Ich bin zufrieden mit unserer Ergebnisse des vierten Quartals, angetrieben durch solide Ausführung sowohl über unsere Distribution Solutions und Technology Solutions Segmente“, „Fiscal 2016 ein Jahr des Wachstums bei McKesson war, und ich bin von den vielen neuen und erweiterten Kundenbeziehungen gefördert überall unsere Unternehmen. McKesson Fokus auf Wert Lenk- und Innovation in unserem täglichen Umgang mit unseren Kunden, auf einem tiefes Fundament der operativen Exzellenz gebaut, wird auch weiterhin unser Unternehmen treibt für die Zukunft , wie wir Fiscal 2017 aussehen und darüber hinaus „.
– John Hammergren

Für das Gesamtjahr erzielte McKesson operative Cash-Flow von $ 3,7 Mrd. zurückgezahlt rund $ 1,6 Milliarden in langfristigen Verbindlichkeiten und beendete das Jahr mit liquiden Mitteln von $ 4,0 Milliarden. Im Laufe des Jahres hatte McKesson interne Investitionen von $ 677.000.000, verbrachte $ 40 Millionen auf Akquisitionen 24option kauften rund $ 1,5 Milliarden seiner Stammaktien und $ 244 Millionen in Form von Dividenden gezahlt. Es ist bemerkenswert, darauf hinzuweisen, dass, obwohl Gewinn für das Geschäftsjahr, auf einem Q4 Q4 Vergleich erhöhte Gewinn um 2% war. Wenn das Geschäftsjahr 2015 auf das Geschäftsjahr 2015 zu vergleichen, Bruttogewinn blieb unverändert. Auf einem Quartals- und Geschäftsjahresbasis betrug der Nettoüberschuss um 208% und 50%, respectively.

 

Middleman Bedenken in der 24option pharmazeutischen Arzneimittel Lieferkette

Sind Cardinal Health Ergebnis ein Vorspiel für das zukünftige Wachstum betrifft? Cardinal Health jüngste Ergebnis berichten verunsichert Investoren, da sie ihre Gesamtjahresprognose gesenkt, wenn auch die Berichterstattung obere und untere Linie für das Quartal schlägt. Das Mittelsmann Modell langsam verschiebt sich weg von 24option den traditionellen Mitteln der Medikamente an Krankenhäuser und Apotheken zu liefern. Häufiger als je zuvor direkte Beziehungen etablieren Krankenhäusern und Apotheken mit Herstellern somit direkten Kauf. Die Hersteller haben ihre Verwendung von Direktkunden erhöht, wenn Engpässe so lange das traditionelle Vertriebsmodell von Unternehmen wie Amerisourcebergen, Cardinal Health und McKesson dominiert arise zu stören. Einige Arzneimittelhersteller wird intermittierend ihre Produkte von Distributoren ziehen bei der Herstellung Probleme ihre Versorgung belasten. Diese Aktion trifft Händler besonders hart, da sie durch die Bewegung Produkt ihr Geld verdienen. Arzneimittelverteilung Unternehmen wie McKesson wird auch weiterhin Mehrwert zu über Beratung, Analysen und das Wissen rund um Anbieter die Kaufgewohnheiten. Darüber 24option hinaus benötigt die Anzahl der Ressourcen-Infrastruktur aufzubauen-out in diese Aufgaben zu absorbieren ein wesentliches Hemmnis für viele Geschäftsmodelle in Krankenhäusern und Apotheken würden statt.

anyoption hat Probleme mit Apple?

Was hier interessant ist, Hedge-Fonds-Riese, David Tepper, seine 1,2 Millionen Anteile an dem Apple-verlassen und im April, Carl Icahn, sagte er keine Anteile mehr in Apple-hält.

Also , wer ist richtig? David Tepper und Carl Icahn für den Verkauf ihrer Anteile an dem Apple Inc. (NASDAQ: AAPL) oder Warren Buffett für die Aktie zu kaufen? Nun, es beginnt alles mit Ihrer Zeit Perspektive. Im Fall von David Tepper und Carl Icahn, neigen sie dazu Händler Mr. Buffett im Gegensatz zu sein, der ein langfristiger Investor anyoption zu sein tendiert. Jetzt kann ich sagen , dass dies über Mr. Buffett; er ist kein Tech – Typ und er verpasste auf dem großen Umzug in alle der Tech – Aktien. Also , anyoption ist einfach gut wenn Sie ein langfristiger Investor sind, kann es nicht eine schlechte Bewegung zu kaufen Apple – sein. Wenn Sie mehr von einem Händler sind, dann möchten Sie wahrscheinlich aus dem Bestand von Moment sein.

Hier ist mein nehmen auf Apple.Als Steve Jobs am Ruder war, war das Unternehmen auf anyoption seinem Zenit in Kreativität und Innovation. Es war eine Zeit, als jeder ein Smartphone und insbesondere einen Apple iPhone wollte. Nun Schritt vorwärts in der Zeit und fast jeder hat ein Smartphone, so dass Sie sich fragen, wo ist Apples Wachstum in der Zukunft kommen, gehen?

Ich habe gesagt , dies vor; Apple ist nicht der Marktführer in Innovation , die es einmal in der Tech – Welt war. Es ist auch äußerst schwierig , mit innovativen Produkten kommen zu halten , dass die Öffentlichkeit für schreit. Wir hören sprechen , dass das nächste große Ding smart, smart homes sein wird, aber jede Tech – Unternehmen in der Welt , darunter keine Tech – Unternehmen anyoption will in diesem Raum einschließlich springen Amazon.com Inc. (NASDAQ: AMZN) .

Gold Bullen bei BDSwiss

Die aktuelle Situation in den Edelmetallmärkten sehr gut zeigt, wie Geduld in dem Handel Geld für den Händler speichern. Es bedeutet, dass ein Händler, der für die Bestätigung der Preis-Aktion wartet einen großen Vorteil hat, im Vergleich zu denen, die Annahme-Modus auf den Markt ohne Bestätigung wählen. Mit anderen Worten, ‚handeln, was man sieht‘ das Verfahren ist BDSwiss viel sicherer als die Methode ‚Handel, was Sie übernehmen‘. Seit vielen Jahren in den Handel, immer wieder sehe ich, wie wahr die Worte oben gesagt, vor allem während der Marktkonsolidierung.

Die Korrektur Chart Strukturen sind unberechenbar aber sehr gefährlich, vor allem für Einsteiger. Wie ich bereits nutze ich BDSwiss jeden Tag eine solche Struktur schrieb zeigt die Unentschlossenheit des Marktes mit viel zögerlich Serpentinen, die keinen klaren Endpunkt haben sowohl zeitlich als auch im Preisniveau und sind daher riskant.

Im vergangenen Monat in der Gold – und Silber – Post sagte ich , dass nur Patienten Händler diese Korrekturstruktur des Markts überleben könnten , wie später erlebt man den plötzlichen starken Rückgang der Metalle unter den projizierten unterstützt. Und diejenigen , die versuchten, ‚die fallen Klavier zu fangen‘ bekam schnell und einfach zerschlagen. Im Gegenteil, diese Händler , BDSwiss die ein wachsames Auge zu behalten und für den Ausbruch über den Widerstand wartete im Spiel sind noch nicht und für die Bestätigung der Umkehr warten, die noch erscheinen.

Gold BDSwiss Tageschart

 

Ich habe Elemente der vorherigen Post – Chart in hellgraue Farbe zu zeigen , wie heikel Korrektur Strukturen sein können. Die milde Neigung der grauen Korrektur Abwärtstrends war vielversprechend für die Bullen als sie bereit waren , alle Dips zu kaufen , da sie mit dem Hauch von einer orangefarbenen Trendlinien – Unterstützung haben.

Der Schlag zum Kopf war von kurzer Dauer, und dann dem Goldpreises wie ein Stein unter der orangefarbenen Trendlinienunterstützung fiel brechen tief unter sowohl der grauen Kanal-Unterstützung und 50% Fibonacci-Niveau. Ich habe das letzte Retracement-Niveau bei 78,6% Fibonacci-Verhältnis (blau gestrichelte Linie) an der Marke 1.241 $, nebenbei gesagt, es ist die häufigste Korrekturstufe für tiefe Retracements. Auch hier können wir die Kraft dieses mathematischen Verhältnis Zeugen – der tief am 7. Oktober bei $ 1241 auf das gleiche Niveau Recht wurden. Aber das ist nicht das Ende noch. Der Preis wurde in einem $ 1241-1265 Bereich stecken, die nach unten die niedrigeren Grad der Konsolidierung, bevor ein weiterer Tropfen sein, wahrscheinlich der letzte, wie wir BDSwiss einen kleinen Raum zwischen dem 78,6% -Niveau ($ 1241) und die volle 100% Retracement ($ 1.199 haben ).

Wir sollten warten und sehen, ob eine weitere Etappe der Korrektur für diesen Zweck ich den Widerstand blaue vertikale Trendlinie gesetzt ist beendet. Erst wenn der Preis würde diese Linie durchbrechen, können wir für den Beginn einer Umkehr nach oben hoffen.

Letztes Mal habe ich versucht, das Ziel für die erwartete Aufwärtsbewegung zu finden, die niedrigen von den grauen Stützen auf dem Chart projiziert werden. Der Goldpreis fiel niedriger bei dem früheren Post über die Schwelle des CD-Segments ungültig zu machen. Wie ich am Anfang dieses Beitrags sagte – das angenommene Niveau ist weniger zuverlässig als die Preisniveaus bestätigt oder abgewickelt.